FRA vs. CRO 4:2

Gesehen: 90 Minuten, gute Unterhaltung

Das Spiel: Es spielte eine extrem clevere Mannschaft gegen eine tolle Truppe, die ihr Herz in die Waagschale warf. Sehr viel in diesem Spiel sprach für die Kroaten: Sie gewannen mehr Zweikämpfe, liefen mehr, hatten mehr Ballbesitz, waren über weite Strecken aufmerksamer, taktisch geschickter und wollten es mehr. Warum sie das Spiel nicht gewannen? Aus zwei Gründen: Sie wurden vom Schiedsgericht massiv benachteiligt und Frankreich schlug in der zweiten Hälfte innerhalb von 5 Minuten zweimal eiskalt zu. Der Freistoß vor dem Führungstor der Franzosen war ein Witz, der Strafstoß ebenso. Der Schiedsrichter machte zahlreiche weitere Fehler: Abstöße, die zu Eckbällen wurden. Irreguläre Einwürfe, die nicht geahndet wurden. Abschläge 3 Meter außerhalb des Strafraums. Kroatien spielte weltmeisterlich, Frankreich fiel zum wiederholten Male durch unfaires extremes Zeitspiel und fiese kleine Fouls auf. Aber so wird man eben Weltmeister. Die „Equipe Tricolor“ bescherte dem Autor den Sieg in der Cliquen-Tipprunde. Also, was solls.

Ergebnis gerecht?: Nein, das Finale wurde verpfiffen

Depp des Spiels: Néstor Pitana, unterirdisch

Spruch des Spiels: „Da setzt sich Kylian Mbappé erst mal auf den Boden.“ (Béla Réthy)

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.