Die neuen Leiden

Samstagnachmittage sind nicht mehr Samstagnachmittage seit sowohl die Borussia aus Gladbach, als auch die Alemannia aus Aachen sich in die zweite Liga verabschiedeten. Die Sportschau findet nämlich nur noch ohne jede innere Beteiligung statt und ob nun die Geldsäcke aus München, die Fischköppe aus Bremen oder die Gasmänner aus Schalke oben stehen, lässt mich völlig kalt. So lange Aachen und Gladbach vor dem FC stehen (was an diesem Spieltag zumindest bis Sonntag 17 Uhr der Fall ist), ist meine Fußballwelt einigermaßen in Ordnung. Gestern nun hatte ich Gelegenheit, der Begegnung meiner Lieblingsmannschaften im Borussia-Park beizuwohnen.

Borussia1

Borussia2

Der geneigte Leser, der sich in einer vergleichbaren Situation befindet, der also sein Herz nicht nur an eine Mannschaft, sondern an zwei verschenkt hat, die auch noch in der gleichen Liga spielen, mag sich meine Seelenqualen ausmalen können: Am liebsten hätte man ein 3:3. So kam es aber nicht. Die Aachener verschliefen die komplette erste Hälfte, lagen schon bald 2:0 zurück und waren vom gepflegten Kurzpassspiel der Aufstiegssaison ungefähr so weit entfernt, wie Sparta Gerderath vom Uefa-Cup.

Borussia3

Erst nach der Pause konnten die Alemannen mithalten und erzielten zumindest den Anschlusstreffer. Zu einem Unenschieden reichte es aber nicht mehr. Die Buchwaldelf wird es verdammt schwer haben, wenn man den Kontakt zu den Aufstiegsplätzen halten will, muss man sich gewaltig steigern.

Note to self: Irgendwo zwischen Baal und Gereonsweiler liegt der kälteste Punkt Nordrheinwestfalens. Musik: Live, Heaven Shall Burn.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.